Fruit&More: Wenn Superfruits mit coolen Kernen tanzen!

Alle vier Sorten GYMPER Fruit&More Powersnack

Superfruits und andere hochwertige Früchte bringen feine, abwechslungsreiche Geschmackserlebnisse von der Hand in den Mund. Nüsse und Kerne wiederum sind ein wunderbarer Knabberspaß. Was liegt da näher, als die beiden Snack-Varianten miteinander tanzen zu lassen. Aus zwei tollen Sachen wird dann etwas Sensationelles. Vorhang auf für

🔥💪💯GYMPER Fruit&More💯💪🔥

den Powersnack der besonderen Art.

Bei der Produktentwicklung von Fruit&More war das gute alte und vom Prinzip her angestaubte Studentenfutter der Ursprung aller Überlegungen. Wir erinnern uns: Tüte aufreißen, den Inhalt in die offene Hand rieseln lassen und dann rein in den Mund. Das Problem dabei – außer Erdnüssen, Rosinen und irgendwie altbackener Süße war eigentlich nichts zu schmecken. Gekrümelt hat es auch immer sehr.

Modern Snacking geht ganz anders. Studentenfutter richtig aufgepeppt. Bei Autos würde man sagen getunt.

Den GYMPER Fruit&More Powersnack gibt es in vier verschiedenen Varianten. Eine aufregender als die andere.

Aronia- und Gojibeeren gemischt mit Sonnenblumenkernen und Kokos-Chips. Exotisch herb und sauer durch die Superfruits, bis die Süße der Kokos-Chips die Geschmacksnerven erreicht und eine feine Harmonie der Extreme herstellt. Passt perfekt auch zum Müsli.

Sauerkirsche und Banane kombiniert mit Mandeln und Sonnenblumenkernen. Sauer und süß und dazu der unverwechselbare Mandelgeschmack. Wir könnten uns das auch gut auf Speiseeis vorstellen.

Heidelbeeren, Blaubeeren und Physalis im Mix mit Kürbiskernen und Sonnenblumenkernen. Wow, das geht richtig wild ab! Wer mit einem Griff maximale Abwechslung und eine wirklich spektakuläre Geschmacks-Choreographie haben möchte, ist hier genau richtig. Wir flüstern es mal für die Mutigen: Um diese Sorte Fruit&More ein Salatdressing kreieren, dann wird Jamie Oliver blass vor Neid!

Mango und Weintrauben zusammen mit Cashewkernen, Mandeln und Sonnenblumenkernen. Das kommt zuerst exotisch, dann zieht der Traubengeschmack gleich. Die Mandelnoten mit den Akzenten der Sonnenblumenkerne machen ein feines Schleifchen drum herum. Wir erzählen keinen Quark, aber genau dort passt das sehr gut rein!

Mit Fruit&More durch den ganzen Tag, durchs ganze Leben!

Mindestens genauso abwechslungsreich sind die Gelegenheiten, GYMPER Fruit&More zu konsumieren. Natürlich geht das als klassischer Snack. Im Büro, auf der Couch, sehr gerne auch im Auto – die wiederverschließbaren Dosen sind genau dafür designt.

Aber noch einmal genau hinschauen: Wo Powersnack draufsteht, ist auch Powersnack drin. Beim Wandern funktioniert GYMPER Fruit&More als leckerer schneller Energielieferant. Oder wenn es abends im Büro mal wieder länger und länger wird, weil der Chef die Entwürfe noch per Mail sehen will. Auch dann hilft der hochwertige Frucht-Nuss-Mix bei diesem Problem.

Darüber hinaus machen die vier Varianten definitiv auch in Konferenzräumen oder VIP-Bereichen eine klasse Figur – die Schlagworte dazu: außergewöhnlich, hochwertig, Spitzenklasse!

Denn die Superfruits und andere hochwertige Früchte liefern neben den raffinierten Geschmackserlebnissen auch noch eine Vielzahl an inneren Werten. Zu zahlreichen Vitaminen und Mineralstoffen kommen Antioxidantien bzw. Anthocyane, die als potentielle Entzündungshemmer wichtig für den Organismus sind. Sie können dazu beitragen Freie Radikale zu bekämpfen, die durch Umwelteinflüsse, Stress oder hohe körperliche Belastung entstehen.

Nüsse und Kerne wiederum sind reich an Eiweiß, noch dazu mit hoher biologischer Wertigkeit des Proteins. Und sie versorgen den Körper sowohl mit Vitamin E als auch mit ungesättigten Fettsäuren. Das wiederum wirkt sich positiv auf das Herz-Kreislauf-System aus.

Lauter gute Gründe, sich zu verlieben in unsere Früchtchen, die mit den coolen Kernen tanzen!

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Hast Du Feedback oder Vorschläge zur Verbesserung dieser Seite?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.