Fit+Feelgood plus Gemüse: Einfach mal schauen, was Jessi kocht!

Ernährungsexpertin Jessica Hotopp

Jessica Hotopp (32) ist Ernährungsberaterin für den Edeka-Haag-Supermarkt in Weilerbach. Sie hat aus ihren eigenen Erfahrungen eine Tugend gemacht, denn mit Layenberger Fit+Feelgood-Produkten – “Schmeckt einfach gut und wirkt!” – nahm sie innerhalb von zwei Jahren tolle 47 Kilo ab.

Jessi erklärt: “Bei einer Diät mit Mahlzeitersatz, wie eben mit Fit+Feelgood, ist es wichtig, dass bei den verbleibenden Mahlzeiten trotzdem gut gegessen wird. Gut heißt: nährstoffreich, vitaminreich, ballaststoffreich. Mit Gemüse geht das wunderbar. Deshalb habe ich die folgenden Rezepte herausgesucht, optimiert und in meiner Küche zubereitet.”

Danke sehr. Wer Frau Hotopp Feedback geben möchte, kann das hier über die Kommentar-Funktion gerne tun. Wir leiten es weiter. Oder einfach mal hier auf Jessis Instagramm-Seite vorbeischauen.

Aber jetzt geht es los: Gemüse satt mit Jessica Hotopp!

Kaiserschmarren mit Roter Bete und Roquefort 

Zutaten für 2 Portionen:

  • 100 ml Milch, 1,5 Prozent Fett
  • 200 g Rote Beete
  • ein halber Apfel, eine halbe Zwiebel
  • zwei Eier
  • 37 g Haferflocken, 60 g Dinkelmehl
  • eine Prise Salz, etwas Pfeffer
  • ein Esslöffel Butter
  • ein Esslöffel Essig
  • je eine Prise Rohrohrzucker und Zimt
  • ein halber Esslöffel Walnussöl
  • 20 g Roquefort

Zubereitung:

--> Eier trennen. Eigelbe mit Haferflocken, Mehl, Salz, Zucker sowie Milch verrühren und 10 Minuten quellen lassen.

--> In der Zwischenzeit Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Stifte schneiden. Rote Bete waschen, schälen und in feine Stifte schneiden.

--> Zwiebeln, Apfel und Rote Bete mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen. Essig und Walnussöl zugeben und gründlich vermengen. Beiseite stellen.

--> Eiweiße steif schlagen und unter die Eigelb-Haferflocken-Masse heben. Butter in einer Pfanne erhitzen und den Teig hineingeben. Bei kleiner bis mittlerer Hitze etwa 10 Minuten braten. Teig wenden und weitere 5 Minuten braten.

–> Teigfladen mit zwei Pfannenwendern zerteilen und weitere 2–3 Minuten braten. Dabei ab und zu wenden!

–> Den Kaiserschmarren portionieren und mit der Rote Bete anrichten, Roquefort in Stücke zupfen, über den Kaiserschmarren geben.


Jessis Kaiserschmarren mit Rote Beete
Jessica Hotopp kocht Rezepte für die Fit+Feelgood-Diät – hier Kaiserschmarren mit Rote Beete und Roquefort!

Nährwerte pro Portion:

  • 504 kcal
  • 56 g Kohlenhydrate
  • 19,5 g Eiweiß
  • 20 g Fett

Zauberhafte Zucchini-Taler

Zutaten (4 Portionen):

Die Zutaten für die Zucchini-Taler
  • eine Zwiebel
  • drei Esslöffel Olivenöl
  • 800 g Zucchini
  • Salz
  • drei Eier
  • 8 Esslöffel Dinkelmehl
  • Pfeffer

Zubereitung:

--> Zwiebel schälen und fein hacken. Einen Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

--> Zucchini waschen, putzen, raspeln, in ein Sieb geben, mit Salz mischen und circa 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Danach fest ausdrücken und mit der Zwiebelmasse mischen.

--> Eier mit Mehl verquirlen, mit den Zucchiniraspeln mischen und mit Pfeffer würzen. In einer Pfanne das restliche Öl erhitzen und kleine Teighäufchen hineinsetzen. Diese etwas flachdrücken und von beiden Seiten bei mittlerer Hitze goldbraun braten.

➡️Tipp: Versucht die Taler mal mit frischem Apfelkompot! Wie wir wissen, ist ja jetzt auch Apfel-Saison 😉

Zucchini-Taler mit Apfelmus
Zucchini-Taler mit Apfelmus. Die Taler haben pro Portion nur 284 kcal – also bleibt etwas für den Apfelmus-Genuss offen.

Nährwerte (pro Portion):

  • 284 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 13 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Low-Carb Pancakes mit Spinat und Käse

Zutaten (4 Portionen):

Zutaten Low-Carb-Pancakes mit Spinat und Käse
  • 500 g Spinat
  • 250 g Ricotta
  • 200g Bergkäse
  • 125 g Magerquark
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 100 g Low-Carb Mehl
  • drei Eier, eine Zwiebel
  • 150 ml Mineralwasser
  • Olivenöl, Pfeffer

Zubereitung:

–> Eier trennen. Eiweiße steif schlagen, Eigelbe mit Quark, Backpulver und eine Prise Salz verrühren, Mehl  unterrühren. Wasser und Eischnee vorsichtig unterheben und den Teig für zehn Minuten quellen lassen.

–> Inzwischen Spinat putzen, waschen und in Streifen schneiden. Zwiebel schälen und fein hacken. Einen Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen darin zwei Minuten bei mittlerer Hitze andünsten. Spinat zugeben und fünf Minuten mitdünsten. Dann vom Herd nehmen. Ricotta mit Spinat mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

–> Etwa 24 Pancakes aus dem Teig im restlichen Öl portionsweise für je etwa fünf Minuten backen. Pancakes auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, Spinatmasse darauf geben. Käse reiben und über die Pancakes streuen.

--> Pancakes im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C; Gas: Stufe 2–3) 15 Minuten überbacken.

Low-Carb Pancakes mit Spinat und Käse
Feine Low-Carb Pancakes mit Spinat und Käse

Nährwerte (pro Portion):

  • 635 kcal
  • 42 g Eiweiß
  • 49 g Fett
  • 6 g Kohlenhydrate

Shakshuka mit Tomaten und Zucchini

Zutaten (2 Portionen):

Shakshuka mit Tomaten und Zucchini
  • zwei kleine Zucchini
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Olivenöl
  • 400 g gestückelte Tomaten
  • Salz, Pfeffer
  • vier Eier
  • 100 g Schafskäse
  • Petersilie

Zubereitung:

--> Zucchini und Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Scheiben bzw. in Ringe schneiden.

--> Öl in einer Pfanne erhitzen und darin Frühlingszwiebeln sowie Zucchini etwa fünf bis sechs Minuten bei mittlerer Hitze anbraten. Tomatenstückchen, Salz und Pfeffer zugeben. Weitere sechs bis sieben Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

–> In der Tomatenmasse vier kleine Mulden formen. Eier gleichmäßig in die Mulden gleiten lassen. Eier 15 bis 20 Minuten stocken lassen, dabei die Pfanne mit einem Deckel abdecken. Kurz vor dem Gar-Ende den Käse zerbröseln, über die Eier geben und leicht zerlaufen lassen. Am Schluss die Shakshuka mit Petersilie bestreuen.

Shakshuka mit Tomaten und Zucchini
Shakshuka mit Tomaten und Zucchini – auch dieses Gericht passt wunderbar zu einer Fit+Feelgood-Diät.

Nährwerte (pro Portion):

  • 522 kcal
  • 27 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 19 g Kohlenhydrate

Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Hast Du Feedback oder Vorschläge zur Verbesserung dieser Seite?

Eine Idee zu “Fit+Feelgood plus Gemüse: Einfach mal schauen, was Jessi kocht!

  1. Pingback: Wir machen es uns gemüslich mit Ernährungsexpertin Jessi Hotopp! - LAYENBERGER Online-Shop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.