Die private und unabhängige Layenberger Fit+Feelgood Gruppe auf Facebook: Gemeinsam leichter ist einfach leichter!

Christin Werner und Kathrin Hoffmann stehen mitten im Leben. Beruflich und privat – das persönliche Programm reicht jeweils schon aus, um den Terminkalender vollzubekommen. Und um sich auch mal nach ein paar ruhigen Stunden zu sehnen.

Doch für das Administratorinnen-Duo der Facebook-Gruppe „Layenberger Fit+Feelgood&Diet5“ gibt es noch eine andere, zeitintensive, aber lieb gewonnene Pflicht und Passion. Die Betreuung von über 4400 Mitgliedern (mehr als die Hälfte davon dauernd aktiv und alle sozusagen handverlesen), die allesamt ein Ziel und eine Erkenntnis eint: Gemeinsam ist es einfach leichter, leichter zu werden!

Christin Werner, die 2015 die Gruppe ins Leben rief, erklärt die Motivation aller und dann auch ihre ganz persönliche Geschichte: „Wir alle in der Gruppe haben zu Fit+Feelgood gefunden, weil uns unsere Pfunde genervt haben. Und wir dann nach viel probieren bei Layenberger endlich mal mit Wirkung und Geschmack gleichermaßen zufrieden waren. Bei mir kam die Gewichtszunahme nach dem zweiten Kind. Aber jeder hat eine andere Geschichte, die sich dann auf den gemeinsamen Nenner Abnehmen bringen lässt.“

So erzählt auch Kathrin Hoffmann in der gemeinsamen Skype-Telko mit Frau Werner ganz offen über den Kampf um das Wunschgewicht und die Vorzüge, diesen Kampf mit der Gruppe zu teilen: „Der Zusammenhalt und der Umgang miteinander ist das, was unsere Gemeinschaft ausmacht. Abnehmen – auch mit Fit+Feelgood – ist natürlich eine Sache des Willens und des Durchhaltevermögens. Jeder, wirklich jeder, hat seine schwachen Momente. Oder die Situation, dass sich mal ein paar Tage, vielleicht sogar Wochen, nichts bewegt. Dann hilft der Austausch mit anderen Menschen und deren Input an Erfahrung schon sehr.“

Jeder hilft jedem und ganz besonders in den schwachen Momenten

Man merkt es sofort, wenn man in die Gruppe aufgenommen wurde: Hier geht es um Empathie und gegenseitiges Motivieren. Mag das Internet an vielen anderen Stellen verroht sein, mögen anderswo Shitstorms und Hate Speech den menschlichen Umgang miteinander stören oder sogar zerstören – in der Facebook-Gruppe „Layenberger Fit+Feelgood&Diet5“ wird das Miteinander gelebt. Dafür opfert das Admins gerne stundenweise Freizeit.

„Wir sind eine private Gruppe, wer mitmachen will, wird in der Regel von uns persönlich kontaktiert und muss von uns freigeschaltet werden“, erklärt Christin Werner. Kathrin Hoffmann ergänzt: „Wir schauen uns Neuzugänge auch erst einmal genau an. Irgendwelche Spaßvögel, Spinner oder Dauerdiskutierer, die andere unterbuttern, haben bei uns keinen Platz. Oder wenn ich ein junges, vielleicht erst 16-jähriges Mädchen sehe, das vermutlich keine 45 Kilo wiegt, aber Tipps zum Abnehmen sucht – dann spreche ich sie auch im Klartext an. Denn das wollen wir hier nicht!“

Ganz klar: Die insgesamt vier Damen vom „Aufnahme-Komitee“- Jasmin Null sowie Elisabeth Akdogan komplettieren das Admin-Team – machen ihre Aufgabe offensichtlich gewissenhaft. Und zudem sogar sehr gut. Von den erwähnten über 4400 Mitgliedern verteilt sich das Gros auf alle Himmelsrichtungen und jedes Eckchen in Deutschland. Rund 3900 zwischen Sylt und Oberstdorf, zwischen Aachen und Görlitz. Die Hauptstadt Berlin führt das Ranking mit einer Zahl im dreistelligen Bereich an. Dazu kommen knapp 300 Mitglieder aus Österreich, 80 aus der Schweiz und kleinere Kontingente aus fast jedem europäischen Land.

Über 3900 Mitglieder aus Deutschland und knapp 300 aus Österreich

Interessant auch, dass knappe 70 Prozent der Mitglieder im Altersbereich zwischen 25 und 44 Jahren liegen. Natürlich ist der überwiegende Anteil weiblicher Natur – die Herren trauen sich anscheinend (noch) nicht, mit Übergewicht so offen umzugehen wie die Frauen.

Die Gruppe kommt dank der ehrlichen und offenen Beteiligung vieler Mitglieder schon mal locker auf 50 bis 80, manchmal auch über 100 Beiträge pro Monat. Kathrin Hoffmann: „Besonders viel ist immer nach dem Jahreswechsel los, wegen der guten Vorsätze zum Neujahr. Und dann, wenn die Bikini-Saison lockt.“ Christin Werner ergänzt: „Es macht uns Spaß, anderen zu helfen – weil wir ja wissen, dass Fit+Feelgood funktioniert und dazu auch schmeckt, wenn man nur gewissenhaft dranbleibt. Insofern kann jeder dem anderen wirklich helfen – und nicht nur Hilfe vorgaukeln!“


Wer ein bisschen in den Posts und Kommentaren herumstöbert, freut sich über den herzlichen Umgang der Mitglieder untereinander. Geständnisse wie „Hilfe, ich habe anscheinend gerade ein Plateau erreicht. Es geht im Moment nicht mehr weiter nach unten“ werden sofort mit Motivationsbotschaften, Erfahrungsberichten oder einfach nur freundlichen Emojis beantwortet. Rezepte werden ausgetauscht. Kleine Erfolge werden sofort gewürdigt und Triumphmeldungen bekommen immer ihren Applaus – Neid oder Missgunst sind Fehlanzeige.

Kathrin Hoffmann und Christin Werner sehen das als ganz selbstverständlich an. „Wir passen schon auf, dass alle gut zueinander sind.“ Weil es einfach gut ist, gut zueinander zu sein. Und damit leichter, gemeinsam leichter zu werden!

DISCLAIMER: Die Layenberger Nutrition Group GmbH ist weder finanziell noch über Produktspenden mit der Facebook-Gruppe „Layenberger Fit+Feelgood&Diet5“ verbunden. Wir freuen uns, mit dieser privat organisierten und verantworteten Gruppe seit Kurzem im freundlichen Austausch zu stehen. Sollten wir in Zukunft mal eine Rabatt-Aktion oder ein Gewinnspiel für die Gruppenmitglieder veranstalten, wird das unabhängig von Beiträgen oder Bedingungen geschehen. Anders ausgedrückt: Liebe Gruppe, liebe Gruppenmitglieder, danke, dass es euch gibt!


Wie hat Dir dieser Beitrag gefallen?

Hast Du Feedback oder Vorschläge zur Verbesserung dieser Seite?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.