6 Tipps gegen den Herbstblues

Sonne tanken

Ja, die Sonnenstunden werden weniger, der sonst so wärmespendende Feuerball steht tiefer und tiefer und tiefer. Verliert immer mehr an Kraft. Aber genau deshalb sollten wir die verbleibenden Sonnenstunden optimal nutzen. Ruhig mal für ein paar Minuten stehenbleiben und die Sonne genießen. Gerne mal für die Pause raus auf den Balkon oder raus auf die Straße. Sonnenstrahlen sorgen dafür, dass unser Körper vermehrt Endorphine ausschüttet. Glückshormone. Genau das, was gegen den Herbstblues hilft.

Sport treiben

Wir wissen doch alle, was uns daran hindert, regelmäßig Sport zu treiben: Im Sommer ist es zu heiß. Und im Winter, brrr, zu ungemütlich kalt, um wirklich konsequent zu trainieren. Okay! Dann ist jetzt genau der richtige Zeitpunkt: Körperliche Betätigung bringt Deinen Kreislauf auf Touren, verbessert Deine Laune (Glückshormone) und vertreibt Müdigkeit. Wer es jetzt schafft, zwei- oder dreimal pro Woche ins Gym zu gehen, kämpft den Herbstblues knallhart weg. Besonders gut trainierst Du mit unseren GYMPER-Power-Powder-Drinks. Gib Dir den Kick mit dem EAA+ Powder vor dem Workout - prallvoll mit Aminosäuren, Koffein und Taurin. Während Du Kilometer bolzt hilft Dir unser Iso-Powder mit seiner frischen Energieladung für eine schweißtreibende Trainingseinheit. Und danach regeneriest Du dann perfekt mit dem EAA Carbo Refresher.

Kuscheln (All You Need Is Love)

Einfach mal körperliche Nähe spüren. Anlehnen. Umarmen. Streicheln. Küssen. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass sich Kuscheln und Schmusen positiv auf den Blutdruck und die Widerstandskräfte auswirken. Oder sich anderweitig sportlich betätigen.  Dann hat der Herbstblues keine Chance. Übrigens: Bei einer entspannenden Massage ist unser Massage&Body Oil die erste Wahl. Beste pflanzliche Öle schmeicheln Deiner Haut und lösen Verspannungen. Das Massageöl ist dermatologisch getestet und überzeugt mit dem unverwechselbaren, frischen GYMPER-Duft.

Farben und Musik

Zunehmende Dunkelheit und kältere Temperaturen drücken auf die Stimmung. Aber zum Glück gibt es zwei einfache Methoden, das Gemüt wieder aufzuheitern. Erstens: Einfach mal ein bisschen Farbe ins Leben bringen: Einen bunten Blumenstrauß auf den Tisch stellen, die grellsten Handtücher aus dem Schrank holen oder mit knallbunten Gummistiefeln im Regen tanzen! Und zweitens: Deine Lieblingsmusik hilft Dir, die Sonne zu sehen, auch wenn sie mal nicht scheint. Am besten bastelst Du Dir eine Power-Playlist und eine zum Entspannen. Ja, da darf auch guter Blues drauf. Aber nicht zu viel ...

Freu Dich mit Freunden

Wir haben es ja in den harten Corona-Zeiten erleben müssen. Alleinsein ist Mist! Gemeinsam lachen, mal ganz entspannt einen Abend wegquatschen oder auch gerne einen Spaziergang mit Freunden machen – das macht das Leben viel angenehmer. Also sollten wir gerade in Herbstblues-Zeiten viel mit unseren Freunden unternehmen. Aber bitte immer streng vorsichtig nach den aktuell geltenden Corona-Regeln! Zum Beispiel bei Netflix-Parties oder sonstigen Serien-Marathons. Dafür gibt es gleich noch einen Tipp: Snacken geht auch ohne Reue - zum Beispiel mit unserem Powersnack Gymps. Gymps sind nicht frittiert, nicht aus Kartoffeln und schon gar keine Kalorienbombe. Sie punkten mit inneren Werten, reduziertem Fettgehalt und 9 Gramm Protein pro Portion

Stärke Dein Immunsystem

Wir alle wissen, was das Lehrbuch im Kapitel „Gesundes Leben“ empfiehlt: Ausgewogene Ernährung. Viel Bewegung. Erholsame, regelmäßige Schlafenszeiten. Nicht zu viel Stress – weder im Job noch im Privatleben. Null Nikotin. Ganz wenig Alkohol. Das alles einzuhalten ist schwierig bis unmöglich, stimmt's? Deshalb brauchen wir auch Hilfe für unser Immunsystem. In Form unserer Vitamin B12+ Kur zum Beispiel. Ein 15-Tage-Aufpepp-Programm für Körper und Geist. Mit dem Superfrucht-Geschmack der Apfelbeere gibt Dir der tägliche 10-ml-Shot vier wichtige B-Vitamine, Vitamin C sowie Koffein, Taurin und Aminosäure-Tyrosin. Gönn‘ es Dir – und der Herbstblues hat keine Chance.